zum Inhalt springen

Vorträge

  • Angekündigt: „Frauen- und Familienbilder in Käthe Recheis’ Werk“. Vortrag im Rahmen des Symposiums zu Käthe Recheis im Linzer StifterHaus, 01./02.03.2018, Linz, Österreich.
  • Angekündigt: „Metamorphosen eines Gartens: Tom’s Midnight Garden - vom Text zur Graphic Novel“. Vortrag im Rahmen des internationalen literaturfestivals berlin (ilb), 15.09.2017, Berlin.
  • „Lila Stacheln und schwarze Zungen. Zur Übersetzung von Text-Bild-Relationen“. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Bilder zu „Klassikern“ – über Klassizität, Popularität, Aktualität von Bilderbuchkunst, 21.12.2016, Goethe-Universität Frankfurt.
  • „Kleine Frauen und geheime Gärten. Übersetzungen von kinderliterarischen Klassikern als Phänomene der Mehrsprachigkeit“. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Mehrsprachige Kinder- und Jugendliteratur, 02.12.2015, Ludwig-Maximilians-Universität München.
  • „Von 0 bis 99? Zur Auflösung der Altersgrenzen in der Kinder- und Jugendliteratur“. Vortrag auf der AKJ-Tagung Kinder- und Jugendliteratur. Grenzenlos?, 13.–15. November 2015, Würzburg
  • „Zähmungsgeschichten und Emanzipationserzählungen. Zur Geschichte der Mädchenliteratur“ und „Backfische und Halbgöttinnen. Heldinnen der Mädchenliteratur“, Vortrag und Workshopleitung auf der STUBE/Borromäusverein-Fernkurstagung Wilde Hühner – zahme Nerds, 18.–20. September 2015 Würzburg
  • „Das Auge liest mit. Übersetzungen von Bildern und Typographie in Kinderliteratur und -medien“. Vortrag an der Humboldt-Universität, 30.01.2015, Berlin
  • „Teen Television Series and Youth Culture in Germany“. Vortrag auf der 21st IRSCL Conference Children’s Literature and Media Cultures, 10.–14. August 2013, Maastricht (gemeinsam mit Prof. Dr. Hans-Heino Ewers)
  • „Pseudoübersetzungen als spielerischer Kulturtransfer“. Vortrag auf der GKJF Tagung Kulturalität, Interkulturalität und Transkulturalität, 9.–11. Mai 2013, Wien
  • „Retelling Homer after the War. Walter Jens’ Iliad and Odyssey for children“. Vortrag auf der Classical Association Annual Conference, 3.–6. April 2013, Reading (gemeinsam mit Martin Stöckinger)
  • „Überschreitung von Altersgrenzen. Die Fantastik als All-Age-Gattung?“. Vortrag auf der 3. Jahrestagung der Gesellschaft für Fantastikforschung (GFF), Übergänge und Entgrenzungen in der Fantastik, 13.–16. September 2012, Zürich
  • „Typography in translation: Visual elements and their translation for children“. Vortrag auf dem 33rd IBBY International Congress, Crossing Boundaries. Translations and Migrations, 23.–26. August 2012, London
  • „Pseudoübersetzungen und Übersetzungsfiktionen in der Kinder- und Jugendliteratur“. Vortrag auf der internationalen Tagung Pseudoübersetzungen. Imaginationen anderssprachiger Originale, 26.–28. September 2011, Innsbruck
  • „Crossover and Fantasy Literature in Germany Today“. Vortrag am St Thomas College, Thrissur (Indien), 28. Februar 2011
  • „What does it look like in a foreign language? Adaptation of pictures in translation“. Vortrag auf der Tagung Adaptation: Chance for Development or Threat of Decline of Children’s and Young Adults’ Literature?, Universität Wroclaw (Polen), 18.–20. November 2010
  • „Der kleine Grenzverkehr: Crossover zwischen Kinder- und Erwachsenenliteratur“. Gastvortrag an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, Arbeitsstelle für Kinder- und Jugendliteratur, 10. November 2010
  • „Neuere Aspekte der Kinderliteraturforschung: All-Age-Bücher, Filme, Rollenspiele“. Vortrag beim Treffpunkt junge Forschung, Goethe-Universität Frankfurt, 29. Oktober 2010 (gemeinsam mit Ragna Metzdorf und David Schmidt)
  • „,A body of men with a feverish obsession with sexuality‘? Die Kirche in Philip Pullmans Fantasy-Trilogie His Dark Materials“. Vortrag auf dem Cusanischen Forschungssymposium Für wen haltet ihr uns? Katholische Kirche in interdisziplinären Perspektiven am 24. Oktober 2009, Bonn
  • „Crosswriting – Crosstranslating 1945–1970“. Posterpräsentation auf dem 19th Biennial Congress of IRSCL, 08.–12. August 2009, Frankfurt am Main
  • „Amandine or the two readers. Michel Tournier’s tale Amandine ou les deux jardins and the translation of crossover literature“. Vortrag auf dem 19th Biennial Congress of IRSCL, 08.–12. August 2009, Frankfurt am Main