zum Inhalt springen

Datenbank zur Mädchen- und Frauenlektüre

Das Projekt dient der Aufschließung und Dokumentation der Bibliotheksbestände der ALEKI, und zwar unter Perspektiven der Mädchen-, Frauen- und Geschlechterforschung. Erschlossen werden die Bestände der Forschungsliteratur sowie die Primärliteratursammlungen, zu denen auch eine umfangreiche historische Mädchenbuchsammlung sowie Sammlungen von Frauenliteratur und Abenteuerliteratur gehören. Das Projekt wurde teilweise mit Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft und Forschung gefördert. Eine CD-ROM-Version der Datenbank mit einer Dokumentation zu den Sammlungen kann auf Nachfrage zur Verfügung gestellt werden.

Fördernde Institution:

Ministerium für Wissenschaft und Forschung NRW

Projektleiterin:

Prof.'in Dr.'in Gisela Wilkending

Verschlagwortung und inhaltliche Pflege der Datenbank:

Dr.'in Daniela Frickel, Noëlle Rensing

Technische Realisation und Design der Version 2007:

Benjamin Uhl